Tier-Coachings

Warum ein Tier-Coaching?

• Um traumatische Erlebnisse des Tiers zu bearbeiten.

• Um Heilungsprozesse beim Tier zu unterstützen.

• Um dem Tier mehr Lebensqualität zu geben.


Ein Tier-Coaching:

• kann die Bindung zum Besitzer verbessern.

• kann psychische Problematiken beim Tier heilen.

• kann beim Tier große Veränderungen hervorrufen.


Ein Tier-Coaching ersetzt nicht:

• Zuwendung, Erziehung und Liebe.

• einen Tierarztbesuch.



In den Sitzungen geht es mir um das Wohl des Tieres. Es ist unmöglich (bzw. es wäre fatal) den Charakter des Tieres umzuprogrammieren. Es ist jedoch möglich dem Tier Sicherheit, Selbstsicherheit, Ruhe, Lebensfreude und Ausgeglichenheit zu schenken. Es ist möglich Heilungsprozesse zu beschleunigen. Es ist möglich traumatische Erlebnisse zu heilen. .

Eine genaue Anamnese ist hierbei wichtig und es ist hilfreich, die Ursachen zu kennen. Wenn diese Ursachen nicht bekannt sind, ziehe ich die Hilfe von Nadja Mersiovsky. hinzu, da sich erwiesen hat, dass in diesen Fällen ein Aurareading hilfreich ist.


Ich arbeite ausschließlich zum höchsten und besten Wohl des Tieres.


Ein Tiercoaching ist keine Heilbehandlung im rechtlichen Sinne und ersetzt weder den Tierarzt noch einen Tierheilpraktiker.